zu Gast bei den Fürstbischöfen

Eindrucksvoll thront das Neue Schloss Meersburg über dem imposanten Blau des Bodensees. Die barocke Residenz der Fürstbischöfe von Konstanz hat seit ihrer Erbauung ab 1710 nichts von ihrer Schönheit eingebüßt. 

Die Welt des barocken Hoflebens und seiner Pracht erleben: Das bietet ein Besuch im fürstbischöflichen Residenzschloss. Schon das Treppenhaus beeindruckt mit seinen Statuen und dem prächtigen Deckengemälde. Es führt direkt zur Beletage mit den Privaträumen, den Staatsappartements und dem Spiegelsaal. Sehenswert sind auch die Stuckaturen an den Decken, die zu den schönsten ihrer Art in Baden-Württemberg zählen. Sie zeigen religiöse, geschichtliche, sinnbildliche, höfische und alltägliche Bilder –  meist höchst amüsant dargestellt. Zu sehen sind zudem Exponate zur Jagd, Musik, zur Festkultur und ein Naturalienkabinett, das bereits im 18. Jahrhundert berühmt war.

Einen perfekten Ausklang des Schlossbesuches bietet die Terrasse mit der barocken Gartenanlage, einem eleganten Lustpavillon und dem beeindruckenden Panoramablick weit über den Bodensee bis hin zu den Alpen.

Öffnungszeiten:

 April bis 1. November, täglich 9.30–18.00 Uhr.

 Zu Führungen und Sonderführungen siehe die Website. Gruppenführungen und fremdsprachige Führungen nach Vereinbarung.

 Neues Schloss Meersburg
Schlossplatz 12
D-88709 Meersburg
Tel.: +49 (0) 7532 8079410
info@neues-schloss-meersburg.de
www.neues-schloss-meersburg.de