Wilde Tiere und viel Spaß und Abenteuer inmitten herrlicher Natur

Nein, hier sagen sich nicht Fuchs und Hase gute Nacht. Obwohl der Wild- und Freizeitpark Allensbach ein ganzes Stück abseits mitten im Grünen liegt. Umgeben von den weiten Wäldern und Wiesen des Bodanrücks, gar nicht weit vom idyllischen Naturschutzgebiet Mindelsee entfernt, liegt der Park auf halbem Weg „hintenherum“ zwischen Radolfzell und Allensbach.

Weitläufige, naturnahe Tiergehege bieten beste Beobachtungsmöglichkeiten für Natur- und Tierfreunde und ein spannender Abenteuerspielplatz sorgt für Nervenkitzel und Spaß. Wer zu Müde zum laufen ist, fährt ein Stück mit der Minieisenbahn.

In der Falknerei finden zwischen April und Oktober zweimal täglich (außer Montag) atemberaubende Flugvorführungen statt. Habicht und Steinadler, Seeadler und Schnee-Eule begeistern Zuschauer mit fast schon akrobatischen und doch artgerechten Flugeinlagen und Jagdkünsten.

Nicht weniger eindrucksvoll sind die Braunbären. Es ist eine wahre Freude die mächtigen Tiere bei ihren Streifzügen durch die Wälder zu beobachten. Die unumstrittenen Stars sind die zwei Bärenkinder Corinna & Andy beim verstecken, jagen, baden und auf Bäume klettern. Andere Bewohner, wie Stein- und Muffelwild, Wölfe, Wildschweine, Wisente, Rehe und Hirsche zeigen sich davon indes wenig beeindruckt.

Ein großes Freizeit- und Abenteuerareal ergänzt das Angebot mit Hüpfkissen, Wasserrutschen und einem Nautic-Jet. Wer Hunger bekommen hat, bruzzelt sich mitgebrachte Würstchen an einer der Grillstellen oder lässt sich im Landgasthaus Mindelsee bewirten.

Öffnungszeiten:
Mai – September täglich 9 bis 18 Uhr
Oktober – April täglich 10 bis 17 Uhr

www.wildundfreizeitpark.de